Montag, 26. September 2016

Workshops



1. Internationaler Workshop Infrarotheizung

Titel: „Prüfmethode für den Strahlungswirkungsgrad von Niedertemperatur- Infrarotheizungen und deren Normung.“

 

Aufgrund vieler Anfragen zu den Forschungsprojekten 2 und 3 wurde am 10. April 2014 ein erster Workshop durchgeführt, der speziell für Hersteller konzipiert war, die ihre Niedertemperatur-Infrarotstrahler nach dem neu entwickelten Messverfahren messen lassen wollten.

Es wurde von Seiten der Hersteller insbesondere der Wunsch nach einer Normung geäußert, damit einerseits eine gemeinsame, international gültige Vergleichsbasis für Infrarotstrahler entsteht und andererseits eine Abgrenzung zu anderen elektrischen Heizgeräten erfolgt.

 

Beide Themengebiete wurden auf dem Workshop 1 behandelt.

DOWNLOAD:

 

 

Kurzfristig wurde auf dem Workshop am 10. April 2014 auch noch auf die aktuellen Entwicklungen zum EU-Energielabel eingegangen. Dieses Thema hat eine so hohe zeitliche Brisanz, dass durch die Teilnehmer ein schnellstmöglicher Nachfolge-Workshop initiiert wurde, der am 23. Mai 2014 als


2. Internationaler Workshop Infrarotheizung

Titel: „EU-Verordnungen und Europäische Infrarotheizungs-Allianz.“


stattfinden wird.

Neben dem Thema EU-Energielabel wird es auch um ein neues Messverfahren zur Energie-Effizienz gehen, das die Belange der Infrarotheizungen berücksichtigt. Außerdem geht es um die Organisation einer Interessensgemeinschaft mit Arbeitstitel „Europäische Infrarotheizungs-Allianz”, um die künftigen Entwicklungen zum EU-Energielabel auf europäischer Ebene kompetent begleiten zu können.

 

Wegen der kurzfristigen Vorbereitung steht der entsprechende Flyer zur Anmeldung für diesen 2. Workshop nur als PDF auf dieser Seite zur Verfügung:

 

DOWNLOAD:

 

 

3. Internationaler Workshop Infrarotheizung

Titel: „Energetisch richtige Anwendung von Infrarotheizungen im Wohnbau.“

Nach erfolgreicher Umsetzung der Ergebnisse aus  Forschungsprojekt 2 , die im 1. und 2. Workshop vorgestellt wurden, und die zur Gründung der Interessensgemeinschaft PANEIA und zu umfangreichen Standardisierungs- und Normungsaktivitäten geführt haben, soll mit dem 3. Workshop das Thema „Energetisch richtige Anwendung von Infrarotheizungen im Wohnbau“ aus Forschungsprojekten 3 forciert in der Praxis angegangen werden. Dazu wird am Workshop ein neues Forschungsprojekt mit Industriepartnern initiiert.

Der 3. Workshop findet am 16. April 2015 an der Technischen Universität Kaiserslautern statt.

 

DOWNLOAD:

 

 

 

4. Internationaler Workshop Infrarotheizung

Titel: „Mess- und Regelungstechnik sowie Gebäudeautomation für Infrarotheizungen.“

Aus der Interessensgemeinschaft PANEIA heraus hat sich inzwischen der DVI (Deutscher Verband Infrarotheizung; www.dvirh.de ) etabliert. Zusammen mit anderen Verbänden und Firmen wurden im VDE/DKE die Standardisierungs- und Normungsaktivitäten fortgeführt. Parallel entstehen aktuell verschiedene Forschungsprojekte, in denen das Thema Mess- und Regelungstechnik und Fragen zur Gebäudeautomation mit Infrarotheizungen aktuell wurden. Dies ist das Schwerpunktthema im kommenden 4. Workshop.

Der 4. Workshop findet am 7. April 2016 an der Technischen Universität Kaiserslautern statt.

 

DOWNLOAD:

 

 

 



Programmablauf des 1. Internationalen Workshops Infrarotheizung

„Prüfmethode für den Strahlungswirkungsgrad von Niedertemperatur-Infrarotheizungen und deren Normung.“

Termin: 10. April 2014, 9:30 - 16:00 Uhr
Ort:      Campus TU Kaiserslautern, Gebäude 57, Raum "Rotunde"

___________________________________________________________________________

Vormittagsprogramm

10:00-10:15 Grußwort durch den Universitäts-Senator Prof. Dr.-Ing C. Schindler
                    TU Kaiserslautern, KIMA


10:15-10:45 Thermodynamische Grundlagen zur Strahlungswirkungsgrad-Messung
                   Dr.-Ing. Peter Kosack, Geschäftsführer
                   Graduate School CVT

DOWNLOAD:



10:45-11:15 Anforderungen an die Bestimmung des Emissionsgrades in der Praxis
                   Werner Meiser, Zert. Thermograf
                   ZEWE Messtechnik GmbH

DOWNLOAD:



11:15-11:30 Verfahren zur Messung des Strahlungswirkungsgrades
                   Herr Tobias Volke
                   TU Kaiserslautern, Graduate School CVT 

DOWNLOAD:



11:30-12:00 Präsentation des Aufbaus des Messverfahrens
                   Herr Tobias Volke
                   TU Kaiserslautern, Graduate School CVT 


Nachmittagsprogramm

13:00-13:30 Präsentation und Diskussion der anonymisierten Messergebnis-Liste
                  
Dr.-Ing. Peter Kosack, Geschäftsführer
                    Graduate School CVT

DOWNLOAD:



13:30-14:00 Präsentation Normungsvorschlag für Konvektions- und Strahlungsheizung
                   Ing. Oswald Oberladstätter
                   energiehaus2020

DOWNLOAD:



14:00-14:30 Fragen und Antworten
                   Beantwortung von Teilnehmerfragen durch die Vortragenden


14:30-16:00 Diskussion Produkt-Prüfberichte und Verbesserungsmöglichkeiten
                   Gelegenheit zur individuellen Diskussion mit Dr.-Ing. Peter Kosack          

 




Programmablauf des 2. Internationalen Workshops Infrarotheizung

 

EU-Verordnungen und Europäische Infrarotheizungs-Allianz“

 


Termin: 23. Mai 2014, 9:30 - 17:00 Uhr

Ort: Campus TU Kaiserslautern, Gebäude 57, Rotunde


Vormittagsprogramm


10:00-10:15
Grußwort durch den Universitäts-Senator
                    Prof. Dr.-Ing C. Schindler,  TU Kaiserslautern, KIMA


10:15-10:30
Zusammenfassung des 1. Intern. Workshops
                    
mit anschließender Beantwortung von Teilnehmerfragen
                     Dr.-Ing. Peter Kosack, Geschäftsführer Graduate School CVT

10:30-11:30
Derzeitiger Stand und Ausblick zu EU-Ökodesign- & Energieverbrauchs-Verordnungen
                   
mit anschließender Beantwortung von Teilnehmerfragen
                   
Dr.-Ing. Floris Akkerman
, BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Abteilung S, Ökodesign

DOWNLOAD:


11:30-12:00 Energie-Effizienz-Prüfung für alle Arten von Einzelraumheizungen
                    Dr.-Ing. Peter Kosack, Geschäftsführer Graduate School CVT

DOWNLOAD:

 

Nachmittagsprogramm

13:00-13:45
Diskussion des Grundsatzdokumentes zur Europäischen Infrarotheizungs-Allianz
                   
Moderator: Ing. Oswald Oberladstätter energiehaus2020

13:45-14:00
Unterzeichnung der Absichtserklärung zur Gründung einer
                    Europäischen Infrarotheizungs-Allianz
durch interessierte Unternehmen

 

14:30-15:30 Unternehmens-Zuordnung in Tätigkeitsgruppen mit Diskussion der Arbeitsinhalte
                   
Allianz-Unternehmen

15:30-17:00 Vorstellung der Diskussionsergebnisse jeder Gruppe
                   
durch die jeweiligen Allianz-Gruppensprecher

 

Zum 3. Workshop erscheint ein Tagungsband, der zur Zeit noch in der Bearbeitung ist.